Stiftung Stadtgedächtnis

Stiftung Stadtgedächtnis

Empfang zur Vorstellung von Konrad Adenauer im Historischen Rathaus der Stadt Köln am Dienstag, 29.09.2015

  • 1. Oktober 2015
  • Geschrieben von Stiftung Stadtgedächtnis - Redaktion
  • Artikel aus Die Stiftung
Alle Themen
Durchstöbern Sie unsere Website nach Kategorien und Stichwörtern.

STICHWÖRTER:

Konrad Adenauer und Johanna R. Wiens

Konrad Adenauer und Johanna R. Wiens

Im Namen von Oberbürgermeister Jürgen Roters begrüßte Bürgermeister Andreas Wolter Konrad Adenauer als neuen Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführer der Stiftung Stadtgedächtnis.

Bei dem Empfang mit ca. 350 Gästen in der Piazzetta des Historischen Rathauses wurde Herrn Adenauer die Möglichkeit gegeben, sich und seine Arbeit für die Stiftung Stadtgedächtnis vorzustellen.

Günter Schwanenberg untermalte mit einem Auszug aus seinen „Musikalischen Stadtgeschichten“, in deren Rahmen er mehr als hundert Jahre alte kölsche Lieder zum Besten gibt, die Veranstaltung.

Außerdem stellte die Künstlerin Johanna R. Wiens unter Mitwirkung der Galerie Martina Kaiser im Atrium eine Auswahl von Bildern der Werkserie „Das verlorene Gedächtnis“ über die zu restaurierenden Archivalien vor. Diese Werke entstanden nach dreijähriger intensiver Auseinandersetzung der Künstlerin mit der Vielfältigkeit der Archivalien. Die Kunsthistorikerin und Wirtschaftswissenschaftlerin Dr. Stefanie Lucci führte in das Werk ein.

Zu sehen sind die Werke vom 2. bis zum 17. Oktober 2015 in der Galerie Martina Kaiser, Bismarckstraße 50 und Mittelstraße 19, 50672 Köln.

Aus dem Erlös des Verkaufs der Werke unterstützen die Künstlerin und die Galerie Martina Kaiser die Stiftung Stadtgedächtnis und damit die Restaurierung der beschädigten Archivalien.

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.