Stiftung Stadtgedächtnis

Stiftung Stadtgedächtnis

„Dom sweet Home – Die Kölner Domumgebung von 1817 bis heute“

  • 28. November 2016
  • Geschrieben von Stiftung Stadtgedächtnis - Redaktion
  • Artikel aus Termine
Alle Themen
Durchstöbern Sie unsere Website nach Kategorien und Stichwörtern.

STICHWÖRTER:

Vom 25.11.2016 bis 17.03.2017 im Historischen Archiv der Stadt Köln, Heumarkt 14, 50667 Köln

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 – 16:30 Uhr, Mittwoch bis 19:30 Uhr


Unter dem Titel „Dom sweet home – Die Kölner Domumgebung von 1817 bis heute“ zeigt das Historische Archiv der Stadt Köln eine Ausstellung zur Entwicklung der Kölner Domumgebung ab dem 19. Jahrhundert.

Anlass der Ausstellung ist die Schenkung einer großformatigen, dreidimensionalen Dom-Nachbildung des Künstlers Ollanski durch die Firma Sony an die Stadt Köln.

Die Ausstellung thematisiert die Verbindung von Papier und Dom in Köln anhand von ausgewählten Archivalien, die den ständigen Wandel, dem die Domumgebung im Laufe der Zeit ausgesetzt war, verdeutlichen.

Gezeigt werden Pläne, Kartenausschnitte, Aktenauszüge sowie Fotografien. Ergänzt wird das Angebot durch Multimediastationen, die sich dem Kölner Dom oder seiner Umgebung widmen. Der Bogen wird gespannt bis in die heutige Zeit, in der das Domumfeld eine weitere Umgestaltung erfährt.

Dom sweet Home

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.