Stiftung Stadtgedächtnis

Stiftung Stadtgedächtnis

Johanna R. Wiens: Das Gedächtnis unserer Stadt

Alle Themen
Durchstöbern Sie unsere Website nach Kategorien und Stichwörtern.

STICHWÖRTER:

KölnKongress hatte die Stiftung Stadtgedächtnis mit einem Informationsstand am 13.11.2016 zur Vernissage in die Flora eingeladen. In dieser traditionsreichen Atmosphäre und in Kooperation mit der Galeristin Martina Kaiser, Cologne Contemporary Art, präsentiert KölnKongress in der Flora im kommenden Halbjahr die Werke von Johanna R. Wiens.

Herzschlag für Köln von Johanna R. Wiens

Herzschlag für Köln von Johanna R. Wiens

Johanna R. Wien und Konrad Adenauer

Johanna R. Wien und Konrad Adenauer

Johanna R. Wiens ist eine deutsche Malerin, die sich intensiv mit Städ­ten und deren Geschichte auseinandersetzt. Ihre Kunst ist im weiteren Sinne der Historienmalerei zuzuordnen, wobei ihre Bilder auch et­was von einem Stadtarchiv haben, allerdings in gemalter Form.

So war der Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln 2009 – das größte Kommunalarchiv nördlich der Alpen – Anlass für die Künstlerin, sich über mehrere Jahre in Kooperation mit dem Historischen Archiv mit diesem Verlust auseinanderzusetzen. Sie versteht Kunst auch als Erinnerungsarbeit, als künstlerisch gestaltetes Gedächtnis: „Erinnerung schafft Identität – ohne das Wissen um die Vergangenheit gibt es keine Zukunft“, betont die Künstlerin und ergänzt: “Es ist von existenzieller Bedeutung, Erkennt­nisse, Erfahrungen, Kommunikationsprozesse und die in Wort und Bild festgehaltenen Gefühle und Gedanken, die uns Menschen hinterlassen haben, zu sichern und auszuwerten“.

 

Die Galerie Martina Kaiser bietet im Rahmen dieser Ausstellung einen Siebdruck (Acryl/Sand auf Fine Art­Print) im Format 40 x 50 cm  zum Preis von 300,- € als serielles Unikat an. Der Erlös geht an die Stiftung Stadtgedächtnis und ist bestimmt für die Restaurierung der beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs beschädigten Archivalien. Ein historischer Stadtplan ist das Motiv für die handkolorierte Edition „Herzschlag für Köln“ (2014) der Malerin Johanna R. Wiens.

Informationen: Galerie Martina Kaiser, Tel.: 02 21/50 28 49 24; mk@galeriemartinakaiser.de


Johanna R. Wiens studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Jörg Immendorff und als Meisterschülerin bei Gerard Merz. Nach dem Studium lebte sie einige Jahre in China, Taiwan und Japan und erkundete die dortigen Geistes- und Kulturformen.

Dieser Beitrag kann nicht kommentiert werden.