Stiftung Stadtgedächtnis

Stiftung Stadtgedächtnis

Termine

Aktuelle Termine:

 

 

Veranstaltungsreihe 2017, Thema „Religiöse Toleranz in Köln“

Donnerstag, 06. April 2017 bis Sonntag, 12. November 2017

Ausstellung „Hilliges Köln 2.0 – Toleranz im Upgrate“

2017 wird in ganz Deutschland das 500. Jubiläum der Reformation gefeiert, die 1517 mit Luthers Thesenanschlag eingeleitet wurde. Das „hillige Köln“ als die treuste Tochter der Katholischen Kirche blieb jedoch fest beim alten Glauben und es dauerte bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, bis Nicht-Katholikinnen und Nicht-Katholiken mit gleichen Bürgerrechten ausgestattet wurden. Wie passt diese Tatsache zum Kölschen Selbstbild einer toleranten und weltoffenen Stadt?

Das Historische Archiv nimmt das Jubiläumsjahr zum Anlass, die Entwicklung von religiöser Toleranz in der Kölner Stadtgesellschaft anhand ausgewählter Quellen zu beleuchten und den Bogen bis zu den Herausforderungen der heutigen Tage zu spannen. Dazu gibt es ein ausführliches Begleitprogramm, vorbereitet von jüdischen, christlichen und muslimischen Bildungseinrichtungen in Köln.

Homepage: www.hilliges.koeln

Ort: Historisches Archiv der Stadt Köln, Heumarkt 14, 50667 Köln

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10:00 – 16:30 Uhr, Mittwoch bis 19:30 Uhr.

Eintritt frei


Dienstag, 25. April 2017 – 18:00 Uhr

„Zwischen Anerkennung, Schutz und Progrom – Die Juden im Heiligen Köln des Mittelalters“

Dr. Joachim Oepen, Historisches Archiv des Erzbistums Köln.

Ort: Historisches Archiv der Stadt Köln, Heumarkt 14, 50667 Köln

Eintritt frei


Dienstag, 02. Mai 2017 – 18:00 Uhr

„Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet! – Warum Köln katholisch wurde“

Dr. Max Plassmann, Historisches Archiv der Stadt Köln.

Ort: Historisches Archiv der Stadt Köln, Heumarkt 14, 50667 Köln

Eintritt frei


Dienstag, 09. Mai 2017 – 18:00 Uhr

„Brauhaussaal und Antoniterkirche – Das Ende der Unterdrückung der Kölner Protestanten“

Prof. Dr. Siegfried Hermle, Institut für Evangelische Theologie, Universität zu Köln.

Ort: Historisches Archiv der Stadt Köln, Heumarkt 14, 50667 Köln

Eintritt frei


Dienstag, 16. Mai 2017 – 18:00 Uhr

„Juden und Christen im mittelalterlichen Köln – Von den Ausgrabungen zum Museum im Herzen der Stadt“

Dr. Thomas Otten, Leiter des MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln.

Ort: Historisches Archiv der Stadt Köln, Heumarkt 14, 50667 Köln

Eintritt frei